Drehleiter mit Korb DL 22 
  • Baujahr: 1970
  • Außerdienststellung: 1993
  • Besatzung: 6 Mann
  • Fahrgestell: MAN 450 HLF
  • Hersteller: Carl Metz GmbH
  • Leiterpark: 3-teilig, 21,8 m

Die Erstzulassung erfolgte am 23.09.1971 bei der Berliner Feuerwehr mit dem amtl. Kennzeichen B-2510.Standort war die Wache Schillerpark. Dort erfolgte nach knapp 13 Dienstjahren die Aussonderung. Nach einer notwendigen Instandsetzung beim Hersteller Firma Metz übernahm dann die Feuerwehr Simbach a. Inn die gebrauchte Drehleiter am 26.09.1984 mit dem neuen amtl. Kennzeichen PAN-2132. Neben den Anschaffungskosten von 25.200 DM waren Instandsetzungsarbeiten in Höhe von etwa 40.000 DM sowie die Anschaffung weiterer Ausrüstungen wie Stromerzeuger, Sprechfunkgerät, Abseilgerät Rollgliss etc. für zusätzlich 25.000 DM notwendig. Diese erste automatische Drehleiter der Simbacher Feuerwehr war bis 1993 unter dem Funkrufnamen „Florian Simbach 31/1“ im Einsatz bis die heutige Drehleiter DLK 23/12 beschafft wurde.

Die DL 22 ging im selben Jahr zurück an den Hersteller nach Karlsruhe. Dieser verkaufte die DL 22 schließlich 1993 weiter an die FF Gräfenhainichen (Sachsen-Anhalt).

X