Wärmebildkamera

Eine Wärmebildkamera empfängt Infrarotstrahlung und bildet diese auf dem integrierten Bildschirm ab. Sie  unterstützt bei der Suche von Personen in verrauchten Gebäuden oder weitläufigem Gelände bei Dunkelheit sowie das Aufspüren von Glutnestern bei Bränden. Die Wärmebildkamera empfängt Infrarotstrahlungen die jeder Gegenstand aussendet und bildet diese als Graustufen-Bild auf einem Bildschirm ab. So werden beispielsweise die Umrisse von auf dem Boden liegenden Menschen auch durch undurchsichtigen Brandrauch sehr gut erkennbar. Heißere Oberflächen werden zudem auf dem Bildschirm in gelb und rot eingefärbt.