22.02.2022 – Brand Nebengebäude: Anforderung Ölwehrzug

Einsatzart:

Brand / ABC

Schlagwort:

Brand Nebengebäude: Anforderung Ölwehrzug

Stichwort:

B 4

Einsatzort:

Triftern, Niederleiten

Datum:

Dienstag, 22. Februar 2022

Alarmierung (Schleife):

Vollalarm

Eingesetzte Kräfte:

FF Simbach a. Inn, FF Kirchdorf a. Inn, FF Tann, FF Neukirchen, FF Triftern, FF Zimmern, FF Walburgskirchen, FF Wittibreut, FF Pfarrkirchen, FF Arnstorf, FF Altersham, FF Voglarn, FF Eiberg, FF Untergrasensee, FF Anzenkirchen, FF Postmünster, FF Oberham, KBR Lippeck, KBI 5, F-KBM 1/3, KBM 5/1, KBM 5/2, KBM 5/3, KBM 5/4, Rettungsdienst, Einsatzleiter Rettungsdienst, Polizei

Einsatzbericht:

Am Dienstag gegen 11.00 Uhr wurden zahlreiche Feuerwehren aus dem Bereich Triftern in den Trifterner Ortsteil Niederleiten alarmiert. Dort wurde der Vollbrand eines Nebengebäudes gemeldet. An der Einsatzstelle begannen die alarmierten Einsatzkräfte umgehend mit einem Löschangriff zur Bekämpfung des Brandes. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung wurden weitere Feuerwehren nachalarmiert.
Im weiteren Verlauf des Einsatzes stellte sich heraus, dass aus dem Brandobjekt durch das Feuer und den Löscheinsatz Öl austrat und drohte, in einen Bach zu gelangen.  Deshalb wurde das Modul Ölwehr – bestehend aus dem bei uns stationierten Ölwehrzug, den Feuerwehren Tann und Kirchdorf a. Inn sowie Fach-Kreisbrandmeister ABC Heiko Schedlbauer – gegen 12.45 Uhr zur Einsatzstelle gerufen. Am Einsatzort banden wir in Abstimmung mit Vertretern des Wasserwirtschaftsamtes das ausgelaufene Öl mittels Ölvlies und Ölschlängel. Zudem brachten wir in Zusammenarbeit mit den anderen Feuerwehren mehrere Behältnisse mit unterschiedlichen Ölen und Fetten aus dem Brandobjekt ins Freie und lagerten diese in IBC-Containern. Um die weitere Entsorgung  wird sich eine Fachfirma kümmern. Nachdem die Arbeiten erledigt waren,  konnten wir gegen 16.00 Uhr wieder ins Gerätehaus einrücken.