26.08.2022 – Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Einsatzart:

Technische Hilfeleistung

Schlagwort:

Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Stichwort:

THL 3

Einsatzort:

Kirchdorf, B12 Höhe Einschleifung Braunau

Datum:

Freitag, 26. August 2022

Alarmierung (Schleife):

Vollalarm mit Sirene

Eingesetzte Kräfte:

FF Simbach a. Inn, FF Kirchdorf a. Inn, KBM 2/1, Polizei, Rettungsdienst, Einsatzleiter Rettungsdienst

Einsatzbericht:

Am Freitag gegen 6.45 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Kirchdorf nach dem Stichwort THL 3 alarmiert, da auf der B12 in Fahrtrichtung Braunau ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gemeldet wurde. Noch auf der Anfahrt bekamen wir über Funk die Meldung, dass der PKW brennen soll. Der Entstehungsbrand konnte glücklicherweise von den zuerst eintreffenden Kirchdorfer Kameraden gelöscht werden. Jedoch stellte der Notarzt fest, dass für die beiden Insassen des PKWs, der frontal in einen LKW geprallt war, jede Hilfe zu spät kam. Sie verstarben noch an der Unfallstelle. Um die Verkehrsabsicherung kümmerte sich die Feuerwehr Kirchdorf. Nachdem der Gutachter seine Arbeit  abgeschlossen hatte, hatten wir gemeinsam mit den Kirchdorfer Kameraden die schwierige Aufgabe, die beiden Insassen des PKWs zu bergen. Nachdem diese Arbeit erledigt war, konnten wir gegen 10.30 Uhr wieder ins Gerätehaus zurückkehren. Die Feuerwehr Kirchdorf war noch bis ca. 12.30 an der Einsatzstelle, bis auch die Bergungs- und Aufräumarbeiten abgeschlossen waren.