Einsatzzentrale

Einsatzzentrale

 

 

Das Herzstück des Feuerwehrgerätehauses ist die Einsatzzentrale. Dieser klimatisierte Raum befindet sich im Obergeschoss des Hauptgebäudes. Auf dem großzügig angelegten Funktisch sind drei Arbeitsplätze eingerichtet. Von hier aus nahmen die Simbacher Einsatzkräfte bis zur Inbetriebnahme der Integrierten Leitstelle (ILS) Passau am 28.03.2012 die Funktion der Nachalarmierungsstelle für den gesamten südlichen Landkreis wahr.
Für Großschadensereignisse oder Flächenlagen (großflächige Sturmschäden, Überflutungen etc.) steht direkt neben der Einsatzzentrale ein großer Einsatzbesprechungsraum für die Örtliche Einsatzleitung bzw. dem Krisenstab bereit. Dieser ist ebenso wie die Einsatzzentrale mit Kommunikations- und Präsentationsmitteln ausgestattet.

Da die gesamte elektrische Installation des Feuerwehrgerätehauses über den Europaischen Installationsbus (EIB) ausgeführt ist, kann von der Einsatzzentrale aus das gesamte Feuerwehrgerätehaus bedient und überwacht werden. So können die Sektionaltore der Fahrzeughalle und der Waschhalle, beide Zauntoranlagen, Haupt- und Nebeneingang sowie die innen liegenden Türen zur Einsatzumkleide und zur Waschhalle ferngesteuert geöffnet und geschlossen (bzw. ent- und verriegelt) werden. Ebenso können sämtliche Innen- und Außenleuchten, alle neun Be- und Entlüftungsanlagen oder auch alle elektrisch angetriebenen Fenster und Beschattungsanlagen gesteuert werden. Mit den neun installierten Überwachungskameras auf dem gesamten Gelände kann die Mannschaft der Einsatzzentrale jederzeit sämtliche Fahrzeugbewegungen verfolgen oder auch beide Zufahrten, den Haupteingang sowie alle Parkplätze auf dem Gebäude überwachen. Über die Lautsprecheranlage können im gesamten Haus Sprachdurchsagen getätigt oder der Funkverkehr aufgeschaltet werden. Bei Störungen der Stromversorgung, der Heizungsanlage, des Aufzuges oder vieler anderer Funktionen werden automatisch die zuständigen Stellen (Hausmeister, Gerätewart) per Telefon verständigt. Über den EIB sind auch Alarmschaltungen hinterlegt, die bei Alarm automatisch verschiedene Funktionen im Haus ablaufen lassen (das gesamte Feuerwehrgerätehaus wird in „Alarmzustand“ gesetzt).

 

Einsatzzentrale (3)
Einsatzzentrale (2)